SCHEER Essen

Früher waren Teile der heutigen SCHEER Werkstätte die Wohnräume der Familie Scheer. Auf dem Tisch, auf dem heute Schuhe gepflegt werden, hatte Markus Scheer, Leiter des Familienunternehmens in siebter Generation, noch mit seinen Großeltern zu Mittag gegessen. Diese Erinnerungen waren mit einer der Beweggründe für Markus Scheer, die Tradition der Gastfreundschaft wieder aufleben zu lassen: 2012 wurden die altehrwürdigen Räumlichkeiten von Rudolf Scheer & Söhne  in der Bräunerstrasse um die Geschäftsräume im Erdgeschoss erweitert und diese in liebevoller Kleinstarbeit renoviert. Im Zuge dessen wurde gemeinsam mit den Haubenköchen Otto Bayer und Bojan Brbre die Idee „SCHEER Essen“ kreiert: auf Wunsch verwandeln sich der SCHEER Raum, der Keller und das Atelier in Stätten der Gastlichkeit. Freunde des Hauses können die Räume für gesetzte Essen, Präsentationen, Besprechungen oder Feiern mieten – und werden in eine Welt geführt, die alle Sinne verwöhnt: der Geruch von Leder und Holz harmoniert mit dem Geschmack der Weine, Kunsthandwerk verbindet sich mit Kochkunst, das Hämmern aus der Werkstätte wird zu einer musikalischen Untermalung.

Der alte Schneiderkasten aus dem Jahre 1850

Durch zwei moderne, in Leder eingefasste Glastüren betritt man einen Raum, der mit seinen Malereien und Tapeten aus den Jahren 1870 bis 1950, die Schicht für Schicht erhalten worden sind, ein Ort voll lebendiger Geschichte ist und ein Essen in diesem Ambiente zu einer Zeitreise macht. Hier steht auch die ‚Zeitmaschine’ – der alte Schneiderkasten aus dem Jahre 1850, der sich für diese Anlässe öffnet und die kunstvoll eingebaute Küche zum Vorschein kommen lässt.

Der historische Kellersaal

Der historische Kellersaal strahlt Ruhe aus, er hat etwas Mystisches, Sakrales. Seine reduzierte Architektur ermöglicht eine Inszenierung durch das Spiel mit Licht und wird zum Bühnenbild für den Mittelpunkt des Raumes: die lange Tafel, auf der bis zu 36 Gäste und Freunde Platz finden.

Die Scheer Werkstätte

Zwischen Leisten, Leder und Werkzeug: das Atelier ist eine Werkstätte mit Wohncharakter, seine Möbel zeugen von der familiären Vergangenheit. Hier, wo Maßschuhe in reinster Handarbeit entstehen, kann heute wieder gegessen und gefeiert werden.